Naturerfahrung

Unter Naturerfahrung beleuchte ich das Thur nahe sein. “Thur” stammt aus dem Germanischen und bedeutet “Riese” – ein sehr angemessenes Synonym für “Mutter Erde” bzw. das Leben an sich. Na(h)-T(h)ur zu sein bedeutet zum einen, herauszufinden, was unsere “Natur” überhaupt ist und ob und was sie ggf. mit dem Mensch-Sein zu tun hat. Zum anderen bedeutet es, uns als Natur zu erfahren – nicht nur als deren “Teil”. Außerdem geht es um das Erfahren unserer selbst in der Natur. 

Info-Tafel mit Wölfen sein im Pacific Rim Nationalpark in Kanada

Mit Wölfen sein – hierzulande

Ich gebe es zu: In Sachen mit Wölfen sein bin ich ein bekennender Wolfs-Fan. Namentlich mit einer nicht zu leugnenden Schwäche für „Schnösel-Wölfe“ und Gegenden, in denen Schnösel-Wölfe noch Schnösel-Wölfe sein dürfen (Dank an dieser Stelle an Günther Bloch, der den Begriff „Schnösel-Wölfe“ geprägt hat). Ich lebe selber mit Wölfen, […]

Weiterlesen
eine Nachtigall singt im Geäst das Lied der Nachtigall

Das Lied der Nachtigall

Manchmal erlebt man Dinge, die sind so verrückt, dass sie niemand glauben würde, wenn man nicht zufällig für Beweise gesorgt hätte. Und ich meine richtig zufällig. Denn der Beweis hat es erst aufgedeckt. Hat aufgedeckt, worum es im Lied der Nachtigall geht. Ist nicht jugendfrei. Aber lustig. Und in der […]

Weiterlesen